Wer sind wir?

Wir sind Michiel Smits und Ingrid Kemp und leben seit Dezember 2017 in Italien am Lago Maggiore, im malerischen Dorf Massino Visconti. Massino Visconti liegt in der Region Piemont, der gastronomischen Region Italiens! Wir leben hier mit Enzo, unserem Berner Sennenhund. In den Niederlanden lebten wir im schönes Maarssen-Dorp, in der Nähe von Utrecht.

Michiel war viele Jahre im Umweltbereich als Spezialist für Schall- und Luftqualität bei der Umweltbehörde Utrecht und der Provinz Utrecht tätig. Ingrid ist nicht nur Notar Anwärterin sondern auch schon seit vielen Jahren Rechtsanwältin Familienrecht. Ihr Wunsch war es schon immer, etwas in der Gastronomie zu tun und ein kleines Hotel zu führen. Jetzt ist sie die Gastgeberin der Villa Magnolia!

Enzo ist unser 2. Berner und er kam als Welpe zu uns, er ist jetzt 6 Jahre alt. Er ist sozial, will den ganzen Tag kuscheln, ist (manchmal) sehr dickköpfig….kurz gesagt, ein echter Berner! Enzo trifft sich gerne mit anderen Hundefreunden. Hunde sind daher in der Villa Magnolia herzlich willkommen.

Warum Massino Visconti?

Wir haben beide eine Vorliebe für Italien. Dass wir jemals dort leben würden, war sicher. Nach Jahren der Suche stießen wir zufällig auf ein Haus:

  • mit freiem Blick auf den Lago Maggiore;
  • in der Nähe einer Autobahn;
  • in der Nähe eines Flughafens (Mailand Malpensa);
  • in der Nähe eines Dorfes;
  • ein geschlossener Garten,

Kurzum: unser Traumhaus wurde gefunden!

Massino Visconti liegt am Südwesten des Lago Maggiores. Dies ist die ruhigere Seite des Sees. Den Trubel und die Hektik kann man selbst aufsuchen, indem man das Auto nimmt und nach Stresa, Locarno oder anderen Orten fährt.

Unser Dorf ist der Geburtsort der Familie Visconti: einer Italienischen Adelsfamilie, die Mailand von 1277 bis 1447 regierte. In Massino Visconti war diese Familie das „Laster“, als Vasall des Erzbischofs der Region. Das Familienschloss ist immer noch ein Blickfang im Dorf. Im Dorf gibt es einen Geldautomaten, eine ausgezeichnete Bäckerei, einen kleinen Supermarkt, eine Apotheke, eine Abholpizzeria, 1 Café und eine tolle Eisdiele. Man geht in 10 Minuten von unserer Villa zum Dorf. Die Bushaltestelle befindet sich direkt vor der Tür, die Fahrdienstleister sind Comazzi und Pirazzi.